Urlaub auf Phuket

Phuket ist die grösste thailändische Insel und liegt im Süden des Landes. Sie zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Asien. Jedes Jahr besuchen mehrere Millionen Touristen Phuket um hier dem europäischen Winter zu entfliehen und die warme Sonne zu geniessen.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Phuket ist zwischen Dezember und März. Dann klettert das Thermometer auf angenehme 30 Grad und es regnet nur noch selten. Während dieser Zeit wird Phuket von den meisten europäischen Städten aus direkt angeflogen. Ebenfalls möglich, und teilweise kostengünstiger, ist der Flug über Bangkok oder Singapur. In den letzten Jahren laufen auch vermehrt Kreuzfahrtschiffe Phuket an. Während der Regenzeit, auf Phuket zwischen April und November sind Flüge und Hotels deutlich günstiger. Wer allerdings reine Badeferien machen möchte ist dann auf Phuket nicht mehr ideal aufgehoben. Während dieser Zeit gibt es bessere Urlaubsziele in Thailand – beispielsweise Ko Samui, dort ist dann Hauptsaison.

Lage von Phuket

Phuket liegt in der Andaman Sea im Indischen Ozean rund 850 Kilometer südlich von der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Unzählige herrliche Buchen, feine Traumstrände und kristallklares Wasser machen Phuket zu einem der beliebtesten Feriendestinationen in Asien. In den letzten Jahren wurde die touristische Infrastruktur stark ausgebaut. Mittlerweile sind unzählige Luxushotel auf Phuket angesiedelt. Leider hat die Entwicklung hin zum Massentourismus auch seine Schattenseite. So ist gerade der Touristenort Patong stark überlaufen. Heute ist der Tourismus mit Abstand der wichtigste Wirtschaftszweig der Insel. Auch die Landwirtschaft, die Perlen- und Krabbenzucht spielen nach wie vor eine wichtige Rolle.

Offiziell wohnen 320’000 auf Phuket. Hinzu kommen Personen, welche sich hier niedergelassen haben, aber nicht offiziell registriert sind. So ist davon auszugehen, dass rund eine halbe Million Menschen auf Phuket leben. Während der Hochsaison kommen noch einmal mindestens so viele Touristen hinzu.

Klima auf Phuket

Auf Phuket gibt es zwei Jahreszeiten. Zum einen eine Trockenzeit, mit hohen Temperaturen und wenig Niederschlag, welche von Dezember bis März geht. Zum anderen eine Regenzeit, welche April bis November dauert. Während den Sommermonaten von Juni bis August, eignet sich Phuket eher weniger für Badeferien. In diesen Monaten kann es zu gefährlichen Unterströmungen kommen, weshalb das Schwimmen im Meer nicht ungefährlich ist. Auch kommt es während dieser Zeit immer wieder kurzen Regeschauern, welche meistens etwa eine halbe Stunde dauern.

Ausflugsmöglichkeiten rund um Phuket

Von Phuket aus erreichen sie mehrere traumhafte Inseln. So lohnt sich ein Ausflug nach Khao Lak, Phi Phi Island oder Krabi. Es gibt diverse Anbieter von Tagesausflügen. Wer länger auf den Inseln bleiben möchte kann eine der täglich fahrenden Fähren benutzen.

Patong Beach – das Touristenzentrum

In den letzten Jahren ist Phuket wahnsinnig gewachsen. Viele Hotelkomplexe wurden hochgezogen, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten schossen wie Pilze aus dem Boden. Ganz besonders deutlich wird dies bei einem Besuch in Patong Beach. Während Patong vor wenigen Jahrzehnten noch ein verschlafenes Fischerdorf war, hat es sich mittlerweile zu einer Touristenhochburg entwickelt und wird häufig als El Arenal von Phuket bezeichnet. Gerade am Abend ist hier mächtig was los – wer Ruhe und Erholung sucht ist in anderen Ferienorten auf Phuket definitiv besser aufgehoben. Wer ein Hotel in der Nähe von Patong gebucht hat, dem sei ein kurzer Abstecher ins Nachtleben von Phuket empfohlen. Am Abend ist eine ganze Strasse, die Bangla Road gesperrt und voll von Touristen. Entlang des ganzen Strassenabschnitts sind verschiedene Bars und Nachtclubs zu finden.

Traumhafte Strände auf Phuket

Feiner Sand und türkisblaues Wasser. Die Strände auf Phuket sind ein Traum. In den letzten Jahren wurden viele von ihnen leider mit Sonnenschirmen und Sonnenliegen verunstaltet. Gerade an der bekannten Patong Beach lagen die Besucher dichtgedrängt, von den traumhaften Naturstränden von einst, war nichts mehr zu sehen. Die Regierung wollte die Strände auf Phuket wieder aufwerten und hat entschieden, diese von Sonnenschirmen zu säubern. Ziel war es den ursprünglichen Zustand der Strände wieder herzustellen. Das thailändische Militär wurde angewiesen die Strände zu säubern und Sonnenschirme und Sonnenliegen zu entfernen. Auch illegal errichtete Strandbuden, Restaurants und kleinere Hotelanlagen wurden abgerissen. 2015 krebste die Militärregierung etwas zurück. In Zukunft soll bei jedem Strand auf Phuket ein kleiner Teil für Liegen reserviert sein. Ausserdem soll es Betreibern von Strandbars möglich sein legale Zulassungen zu erwerben – so soll die weitverbreitete Korruption auf Phuket bekämpft werden. Gerade überlaufene Strände wie die Patong Beach haben durch die Aktion gegen illegale Bauten an Attraktivität gewonnen.

Wissenswertes über Phuket

Sehenswürdigkeiten

Kata-Viewpoint

Der Kata-Viewpoint gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten auf Phuket und bietet seinen Besuchern eine wunderschöne Aussicht über die Kata Noi Beach, die Kata Beach und die Karon Beach.

Wat Chalong

Der Tempel von Wat Chalong liegt rund 8 Kilometer südlich von Phuket Town und ist der meistbesuchte Tempel auf Phuket. Diese Tempelanlage ist nicht nur für Touristen sondern auch für Thais, welche Phuket besuchen ein Pflichtziel. Wer eine geführte Inseltour durch Phuket unternimmt, der wird hier in der Regel einen Zwischenhalt einlegen. Zwischen 10 und 15 Uhr und an Tagen, an denen ein Kreuzfahrtschiff vor Phuket anliegt kann es deshalb hier durchaus einmal etwas voll werden. Wenn immer möglich empfehlen wir ihnen deshalb Wat Chalong früh am Morgen oder gegen 16 Uhr zu besuchen.

Big Buddha

Ebenfalls sehenswert ist der Big Buddha, das neue Wahrzeichen auf dem Nakkerd Hügel auf Phuket. Bereits vom weiten ist der 45 Meter hohe, mit Marmor überzogene Buddha sichtbar. Vom Hügel aus hat man einen schönen Aussicht über Phuket. An besonders schönen Tagen ist gar Krabi und Phi Phi Island zu sehen. Alleine schon der schöne Ausblick ist ein Besuch des Big Buddha wert. Ideal lässt sich dieser mit einem Abstecher zum Wat Chalong Tempel verbinden.

Laem Promthep

Der südlichste Punkt von Phuket gehört zu den schönsten Aussichtspunkten auf Phuket. Gerade am Sonnenuntergang lassen sich hier wunderschöne Fotos schiessen.

Auf einen Blick

Was kostet was?

Bier = ca. 1.30 Euro
Kaffee = ca. 60 Cent
Abendessen = ca. 5-15 Euro
Bezin = 50 Cent

Beste Reisezeit

Im europäischen Winter scheint in Phuket fast durchgehend die Sonne. Die Monate November bis Februar bieten ideale Reisebedingungen. Die Temperaturen schwanken zwischen 30-33 Grad. Zwischen April und November, in der Regenzeit, regnet es in Phuket deutlich häufiger.

Videos über Phuket

Sehr interessante Dokumentation auf Deutsch über das Urlaubsparadies Phuket. Vorgestellt werden die Strände an der Ostküste von Phuket, die verschiedenen Sehenswürdigkeiten auf der Insel. Ausserdem erfährt man einiges zum Nachtleben und zum Bauboom auf Phuket.

In diesem Video über Phuket werden sehr kurze Sequenzen zu den verschiedenen Strände der Insel gezeigt. Das Hauptaugenmerkt dieses Videos liegt auf den Inseln und Stränden rund um Phuket. Es werden einige Ausflugsmöglichkeiten rund um Phuket aufgezeigt.

In diesem Video über Phuket werden sehr kurze Sequenzen zu den verschiedenen Strände der Insel gezeigt. Das Hauptaugenmerkt dieses Videos liegt auf den Inseln und Stränden rund um Phuket. Es werden einige Ausflugsmöglichkeiten rund um Phuket aufgezeigt.

Strände auf Phuket

Gerade während der Regenzeit ist das Schwimmen an den Stränden aufgrund der starken Strömung häufig gefährlich. Achten sie deshalb immer auf die Flaggen. Eine gelbe Flagge bedeutet „Schwimmen auf eigene Gefahr“. Eine rote Flagge zeigt ein absolutes Schwimmverbot an.

Patong Beach

Der wahrscheinlich bekannteste Strand auf Phuket ist rund 4 Kilometer lang und besteht aus weissem feinen Sand. Entlang des Strandes verläuft eine Strasse, an der sich diverse Restaurants und Hotels niedergelassen haben. Am Strand besteht die Möglichkeit Wassersport zu betreiben. Am Abend verwandelt sich die Uferpromenade zu einer Flaniermeile. Die wichtigste Strasse zum Strand von Patong, die Bangla Road wird dann für den Verkehr gesperrt und zur Ausgangsmeile für Partyfreudige Touristen.

Kamala Beach

Nördlich von Patong liegt der Strand von Kamala. Dieser ist insbesondere bei Pensionären und Langzeiturlaubern sehr beliebt. Der gut 2 Kilometer lange Sandstrand lädt zum Verweilen ein. Hier liegt auch einer der bekanntesten Entertainment-Komplexe von Phuket, das Phuket FantaSea. Wer dem ruhigen Kamala entfliehen möchte, der muss nur eine kurze Fahrt über einen kleinen Hügel in Angriff nehmen und erreicht Patong Beach.

Surin Beach

Wer von Kamala aus noch einmal etwas nördlich fährt, der erreicht bald einmal die Surin Beach. Hier gibt es einige sehr schöne Hotelanlagen, sowie einen Golfplatz. Nachtleben gibt es hier so gut wie nicht, gerade auch deshalb ist Surin einer der bevorzugten Urlaubsorte von Familien und Paaren für ihre Ferien auf Phuket.

Relax Bay

Einer der schönsten Strände auf Phuket liegt zwischen Patong und der Karon Beach. Allerdings ist diese kleine Bucht leider nicht frei zugänglich. Sie gehört zum Luxushotel Le Meridien Phuket.

Freedom Beach

Einer der schönsten Strände auf Phuket ist der private Freedom Strand. Er ist nur vom Meer aus erreichbar. Vom südlichen Ende des Strandes bei Patong aus fahren Longtail-Boote diesen Strand an. Die Überfahrt dauert rund 10 Minuten.

Karon Beach

Der zweitgrösste Strand von Phuket liegt nur unweit von Patong Beach entfernt. Einige bekannte Hotelanlagen liegen direkt am Strand. Dies stört allerdings kaum, ist der Strand doch ziemlich lang und breit und deutlich weniger überlaufen als die Patong Beach. Im kleinen Dörfchen selber gibt es einige Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants.

Kata Beach

Palmen säumen das Ufer des Strandes, die meisten Gebäude hier wurden einstöckig errichtet und verschandeln deshalb das Erscheinungsbild deutlich weniger als an anderen Stränden auf Phuket. Zu finden sind an diesem Strand einige Hotelanlagen.

Kata Noi Beach

Südlich von Kata gelegen sind hier nur einige wenige Hotels anzutreffen. Auch deshalb ist er noch weniger überlaufen als die Karon und die Kata Beach. Von einem Geheimtipp zu sprechen wäre allerdings auch verfehlt. Südlich des Strandes befindet sich ein Aussichtspunkt, von welchem aus man einen wunderbaren Überblick über die Kata Noi Beach, die Kata und die Karon Beach hat.

Nai Harn Beach

Etwas weiter südlich, noch bevor das Cape Promthep, einer der schönsten Aussichtspunkte von Phuket erreicht wird, liegt der kleine Strand Nai Harn Beach.

Folgende Reiseziele könnten Sie ebenfalls interessieren:

– Khao Lak
– Krabi
– Ko Samui
– Phi Phi Island

Folgende Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren: