Im Mai 2015 besuchten meine Freundin und ich bereits zum zweiten Mal den Ali Bey Club Manavgat. Die erste Woche diente der Erholung, in der zweiten Hälfte unseres Urlaubs stand eine Fitnesswoche auf dem Programm. Kaum ein anderes Hotel in der Südtürkei bietet bezüglich Fitness und Sport ein solch grosses Angebot wie das Ali Bey. Dies wird dem Besucher bereits bei der Fahrt ins Hotel klar. Vorbei am grossen Wasserpark geht es Richtung Rezeption. Die dort ausgestellten Luftaufnahmen des Hotels zeigen die beeindruckende Grösse der Anlage. Nirgendwo sonst in Europa gibt es soviele Tennisplätze. Mit knapp 60 Plätzen darf sich das Ali Bey die grösste Tennisanlage nennen. Während unserer ersten Woche fand gerade ein türkisches Senioren-Tennisturnier mit gut 700 Teilnehmern statt. Ausserdem veranstaltete die Fitnesskette FitnessFirst gleichzeitig eine Fitnesswoche mit knapp 200 Teilnehmern aus aller Welt. Die Hotelanlage wirke auch während dieser Zeit nicht überlaufen, was insbesondere an deren Weitläufigkeit liegt. Die knapp 1000 Gästezimmer verteilen sich über mehrere Gebäude. Insgesamt gibt es rund 30 solcher doppelstöckigen Gästehäuser mit je etwa 40 Zimmer.

Gepflegte Anlage mit traumhaftem Garten
Der Ali Bey Club hat mittlerweile schon einige Jahre auf dem Buckel. Dies sieht man der Anlage allerdings kaum an. Jedes Jahr wird kräftig investiert. Im Frühling 2015 wurden beispielsweise beide Hauptrestaurants komplett renoviert und glänzen nun noch heller als vorher. Ebenfalls fortlaufend erneuert werden die Zimmer des Hotels. Die neu renovierten Zimmer gehören dann der Klasse Superior an und kosten gut 20 Euro mehr pro Tag. Dafür sind diese deutlich moderner eingerichtet und verfügen über ein Kartensystem, so dass auf das Herumtragen eines Zimmerschlüssels verzichtet werden kann.

FitnessFirst im Ali Bey Club
Das Fitnesscenter im Ali Bey Club wird von der bekannten Fitnesskette FitnessFirst betrieben, und verfügt über eine moderne Ausstattung. Hotelgäste, welche den Fitnessbereich nützen wollen müssen eine Ferienmitgliedschaft buchen, welche rund 40 Euro kostet. Kostenfrei zugänglich ist der Spa- und Wellnessbereich mit Hamam und Sauna. Jede Woche werden einige Fitnesskurse angeboten, welche von den Hotelgästen besucht werden können. Zweimal im Jahr findet eine Fitnesswoche, durchgeführt vom FitnessFirst, statt. Während diesen Wochen werden jeweils bis zu 10 Groupfitness-Kurse pro Tag angeboten. Auch andere Fitnesscenter aus der Schweiz und Deutschland bieten Fitnessferien im Ali Bey Club an.

Shopping in und rund um das Ali Bey Hotel
In der Hotelanlage selbst lässt sich nicht wirklich einkaufen. Es gibt zwar einige kleinere Shops, diese sind allerdings völlig überteuert und verfügen über ein sehr beschränktes Angebot. Wer richtig einkaufen möchte, der fährt am besten in die nächstgelegenen Städte. Manavgat und der bekannte Touristenort Side liegen rund 20 Fahrminuten entfernt. Side ist eher touristisch ausgerichtet, wer in normalen türkischen Kleidergeschäften einkaufen möchte, in denen auch die einheimische Bevölkerung einkauft, der ist in Manavgat mindestens so gut aufgehoben. Direkt vor dem Hotel warten Taxis, welche 2-4 Personen für einen Pauschalpreis von rund 35 Euro (Hin- und Rückfahrt) nach Manavgat bringen. Wer lieber in der Nähe des Hotels einkaufen möchte, der kann direkt nach dem Hoteleingang links abbiegen und der Strasse für etwa 500 Meter folgen. Auf der rechten Seite sieht man nun ein Einkaufszentrum mit einigen Shops. Hier ist die Ware in der Regel deutlich teurer als in den Städten, aber immerhin günstiger als in der Hotelanlage. Entlang der Einkaufsstrasse, direkt vor dem Einkaufszentrum beginnend gibt es weitere Shops und mehrere Apotheken. Wer also Medikamente, Linsenmittel oder Kosmetikartikel zuhause vergessen hat, der kann sich hier günstig eindecken.

Kategorien: Allgemein.